Aktuelles

Hier finden Sie aktuelle Einladungen zu Gottesdiensten und Veranstaltungen am Abdinghof

Achtung ... Achtung ...  Achtung ... 

Ab dem 1. Januar 2019 gilt die neue Gottesdienstzeit: 

  Sonn- und Feiertage: 10.30 Uhr 

Kirchenmusik Abdinghof

In der Nachfolge des im Januar plötzlich verstorbenen Kirchenmusikdirektors Martin Hoffmann stellen sich am Montag, den 11. November drei Bewerber und eine Bewerberin für die A-Kirchenmusikstelle der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde und des Kirchenkreises Paderborn vor. Die Kandidaten/in spielen in der Zeit von 13.45 Uhr bis ca. 17 Uhr nacheinander an der Orgel und üben jeweils mit der Gemeinde ein Lied ein. Die Veranstaltung in der Abdinghofkirche ist öffentlich. Zur Teilnahme wird eingeladen.

 

Am Sonntag, den 17. November, findet um 17 Uhr ein Konzert der Kantorei der Abdinghofkirche mit Chormusik zum Ende des Kirchenjahres statt. Unter dem Thema „Getrost ist mir mein Herz und Sinn“ werden u.a. Werke von Schütz, Händel, Brahms und Kaminski erklingen. Neben den Vokalwerken erklingt Musik für ein Cello-Quartett. Die Leitung hat Kantor Ulrich Schneider. Der Eintritt ist frei.

Chormusik am Abdinghof - Getrost ist mir mein Herz und Sinn

Zu einem Konzert am Ende des Kirchenjahres lädt die evangelische Kirchengemeinde am Abdinghof ein.

Am Volkstrauertag, Sonntag, den 17. November, erklingt um 17 Uhr unter dem Titel „Getrost ist mir mein Herz und Sinn“ Chormusik und Musik für ein Cello-Quartett mit Werken von Schütz, Händel, Brahms, Kaminski u.a. in der Abdinghofkirche.

Unter der Leitung von Kantor Ulrich Schneider musizieren die Abdinghofkantorei und das Cello-Quartett „4 You“. Der Eintritt ist frei.

Gottesdienste am Reformationsfest in der Abdinghofkirche - 31.10.2019 - 18:00 Uhr

Am Reformationsfest, den 31. Oktober laden die Paderborner Pfarrbezirke Abdinghof, Martin Luther, Markus und Johannes und die Kirchengemeinde Borchen zu einem gemeinsamen Gottesdienst für Familien mit Feier des Abendmahls um 18 Uhr in die Abdinghofkirche ein. Der Markuschor unter der Leitung von Hildegard Grahl singt neue Lieder zur Reformation, die Orgel spielt Björn Luchterhandt und eine Gruppe führt ein Anspiel zur Reformation auf. Den Gottesdienst gestalten die Pfarrerinnen Sabine Sarpe,  Daniela Walter und Pfarrer Gunnar Grahl. Das ursprünglich geplante Kindermusical entfällt.

Großer Verlust für Gemeinde, Kirchenkreis und Stadt Paderborn

Kirchenmusikdirektor Martin Hoffmann an der Orgel in der Abdinghofkirche Paderborn. FOTO: ECKHARD DÜKER

Trauer um Kirchenmusikdirektor Martin Hoffmann

PADERBORN/KIRCHENKREIS – Die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Paderborn und der Evangelische Kirchenkreis Paderborn trauern um Kirchenmusikdirektor Martin Hoffmann. Er starb plötzlich und unerwartet am Sonntag, dem 20. Januar 2019, im Alter von 61 Jahren.
Martin Hoffmann war hauptamtlicher A–Kirchenmusiker in der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Gemeinde und Kreiskantor im Evangelischen Kirchenkreis Paderborn. Geboren wurde Martin Hoffmann am 8. April 1957 in Lörrach. Er wuchs in einem Pfarrhaus auf. Nach dem Studium in Berlin und weiteren Stationen in Lütjensee und Bielefeld–Sennestadt übte er seit 18 Jahren seinen Dienst mit großer Leidenschaft für die Kirchenmusik in Paderborn aus. Mit seinem fröhlichen Temperament begeisterte Martin Hoffmann, der selbst bis auf Akkordeon alle Tasteninstrumente spielte, Chorsängerinnen und -sänger, Instrumentalisten und Zuhörende gleichermaßen. Als wichtigstes Instrument für die Chorarbeit bezeichnete er selbst seine Bass-Stimme.
Im Lauf seines Dienstes brachte Martin Hoffmann die großen Passionen, Oratorien und Kantaten von Johann Sebastian Bach zur Aufführung. Weitere bedeutende große Chorwerke, u.a. von Händel, Mozart, Beethoven, Brahms, Schubert, Mendelssohn und Rutter erklangen mit der Kantorei, Solisten und Kammersolisten in der Abdinghofkirche. Mit der Abdinghof-Cappella gestaltete Martin Hoffmann insbesondere am Karfreitag die Musik zur Sterbestunde Jesu mit ausgesuchten Vokalwerken.
Martin Hoffmanns besonderes Anliegen war es, Kindern und Jugendlichen die Kirchenmusik nahe zu bringen. Mit der Lutherschule sowie der Kinder- und Jugendkantorei führte er auch eigens komponierte Singspiele gemeinsam mit seiner Ehefrau Monika auf. Im Kirchenkreis Paderborn förderte er den kirchenmusikalischen Nachwuchs durch die Ausbildung von C-Kirchenmusikerinnen und -musikern. Mit Orgelwerken bereicherte er nicht nur die Gottesdienste, sondern auch zahlreiche Konzerte. Sein musikalisches Wirken reichte weit über Gemeinde und Kirchenkreis hinaus und bildete einen festen Bestandteil in der Kultur Paderborns, nicht zuletzt auch durch die Beteiligung am Festival musica sacra.
Mit Martin Hoffmann verlieren Gemeinde und Kirchenkreis einen engagierten, fröhlichen und musikbegeisterten professionellen Kirchenmusiker, der seine Arbeit immer als Verkündigung des Evangeliums verstand. Martin Hoffmann hinterlässt seine Ehefrau Monika, vier Kinder und zwei Enkel.

 Der Abschiedsgottesdienst für Kirchenmusikdirektor Martin Hoffmann findet am kommenden Mittwoch, den 13. Februar um 14 Uhr in der evangelischen Abdinghofkirche statt.

Anschließend ist die Gemeinde zum Kaffee in das Paul Gerhardt – Gemeindehaus eingeladen. 

Schon jetzt besteht die Möglichkeit, das Kondolenzbuch in der Kirche zu nutzen.    Pfarrer Dr. Eckhard Düker